19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 18901 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 21.06.1872
 

Leipzig, am 21ten Juni 1872.

Hochgeehrteste Frau Doctor!
Das unterzeichnete Comité, aus früheren und jetzigen Mitgliedern des Universitätssängervereines zu St. Pauli zu dem Zwecke gewählt, die Feier des fünfzigjährigen Bestehens unseres Vereines auf das Würdigste vorzubereiten, erkennt bei Beginn seiner Wirksamkeit die Aufgabe als die bedeutungsvollste: sich vertrauensvoll an die edelsten Vertreter deutscher Kunst mit der Bitte zu wenden, diesem Feste gütige Unterstützung gewähren zu wollen. So ergeht an Sie, hochgeehrteste Frau Doctor, die angelegentlichste, dringende Bitte, durch Ihre Gegenwart und Mitwirkung unserem Feste die höchste Weihe zu verleihen. Das geistige Band, welches den Verein mit seinen geprießenen Meistern Jahrzehnte verband, ermuthigen uns nicht nur zu dieser Bitte, wir glauben auch eine gewisse Berechtigung zur Aussprache derselben in der jedem Pauliner unwandelbar innewohnenden Begeisterung für seinen geliebten Meister Robert Schumann zu finden. Er war unser Ehrenmitglied und wird es in dem Sinne bleiben, als es der Verein zu allen Zeiten für seine höchste Ehrenaufgabe halten
wird, durch weihevolle Pflege Schumann’scher Kunst erhebendste Freude, edelste Begeisterung sich und Anderen zu bereiten. So sehen wir vertrauensvoll Ihrer unserem Feste wohlgeneigten baldigsten Entschließung entgegen, in welcher die Bürgschaft zu einem erhebenden Verlauf der Jubeltage liegt. In nächster Zeit und zwar nach Empfang Ihrer Antwort werden wir uns erlauben specielle Mittheilungen über den vorbestimmten Verlauf des Festes zugehen zu lassen, hier nur noch die Bemerkung, daß wir am 5. August der Ankunft unserer zahlreichen verehrten Gäste freudig entgegen sehen werden. Am 6. August soll uns ein Concert in der Universitätskirche, am 7. August ein zweites im Gewandhaussaale oder dem neuen Theater vereinigen. Von weiteren Festlichkeiten gedenken wir später zu berichten.
Wir hoffen zu diesem Feste alle unsere Ehrenmitglieder begrüßen zu können und haben bereits die Mehrzahl ihre Gegenwart uns verheißen.
In ausgezeichneter Ehrerbietung
Für <>das Fest-Comite.
Prof. E. H. Weber. Vorsteher
Dr. Hermann Langer, Univers.-Musikdir.
Carl Dehler, stud. med. Secr.
Nachschrift: Um gefällige Angabe des Honorars bittet das obige Comité.

  Absender: (3148)
  Absender-Institution: Komitee Universitätsverein Sankt Pauli
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  SBE: II.15, S. 381f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.