25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 26637
Geschrieben am: Donnerstag 20.09.1877 bis: 10.10.1877
 

Frau Schumann beauftragte mich, Ihnen beiliegenden Steinweg’schen Flü¬gel zu senden. (Was daran fehlt, finden Sie bei Gebr. Hug). … [Bedauert, der Einladung nach Basel nicht folgen zu können:] … Wie lang die Fahrt, wie kurz die Freude des Taktschlagens!

  Absender: Brahms, Johannes im Auftrag von Clara Schumann (37131)
  Absendeort: Lichtental
  Empfänger: Volkland, Alfred (1639)
  Empfangsort: Basel
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 10
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Theodor Kirchner, Alfred Volkland und anderen Korrespondenten in der Schweiz / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Dohr / Erschienen: 2022
ISBN: 978-3-86846-021-6
261f.

  Standort/Quelle:*) Autograph verschollen, nachgewiesen in Musiker-Autographen aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln (Vierter und letzter Teil)
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.