23.11.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 8196 Brieftext


Geschrieben am: Montag 06.01.1896
 

Sommerhoff, Louis i.A. CS an Batka, Richard Frankfurt, 6.1.1896

Frankfurt a/m 6 Jan 1896

Geehrter Herr!

Meine Schwiegermutter, Frau Clara Schumann ist augenblicklich nicht wohl hat mir deshalbIhr geehrtes Schreiben vom 27 Dez. v.[origen] J.[ahres] zur Beantwortung übergeben und so ersuche ich Sie in ihrem Namen, da Sie wohl ihren Brief misverstanden haben, sich nicht weiter bemühen zu wollen, denn sie will keinen ihrer Briefe, ob noch ungedruckt oder schon gedruckt, neu zu veröffentlichen gestatten, so weit es in ihrer Macht steht. Dieses gilt namentlich auch für ein s.[einer] Z.[eit] von Frl. Marie Wieck angeregtes, von Herrn Adolf Kohut herausgegebenes Buch im Verlag von Pearsen [E. Pierson] , welches Briefe von Frau Clara Schumann ohne deren Einwilligung veröffentlichte und woraufhin sich diese genöthigt sah, die weitere Verbreitung des Buches gerichtlich einstellen zu lassen. Betreffs der Briefe an Robert Schumann [Corr] läßt Ihnen Frau Clara Schumann sagen, daß dieselben die Königl. Bibliothek in Berlin erworben hat, wo sie zu Jedermannes Einsicht sind – so weit sie sich erinnert sind nur < > ein oder zwei Briefe von Ambros darunter, die kaum ein besonderes Interesse bieten. Meine Schwiegermutter läßt Ihnen schließlich noch ihr Bedauern ausdrücken< >, Ihnen nicht nach Wunsch dienlich sein zu können.
Hochachtungsvollst
Louis Sommerhoff

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Batka, Richard (2037)
  Empfangsort: Prag
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.