19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10498 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 06.07.1873
 

Baden d. 6 July 1873.

Liebster Joachim,

da bekomme ich heute beifolgenden Brief, und bitte Sie mir Ihre Meinung darüber zu sagen. Mir gefällt die Sache nicht, es sieht doch wie eine Speculation aus, und meinen Namen möchte ’mal gar nicht dazu hergeben, aber die Sache an und für sich scheint mir auch nicht so, wie der Schreiber sie ansieht. Die Anthologieen, sagt mir Frl. Leser seyen im Gegentheil dem Verkaufe des Originals hinderlich, denn die Mehrzahl des Publicums lese lieber Auszüge und sey dies ja auch viel billiger. Ich wüßte so gern Ihre Meinung! vielleicht kennen Sie sogar den Schreiber? Wie mag es bei Ihnen gehen? Ich erhielt Wo/Ma[?]hnungs-Einladung v. Comitée – war das auf Ihre Mahnung etwa? es kam aber so kurz nachdem ich Ihnen geschrieben, daß ich es nicht glaube. Lassen Sie bald von sich hören, und senden Sie mir gleich den Brief wieder zurück, weil ich antworten muß.
In alter Treue
Ihre
Clara Schumann

Ist Ihre liebe Frau noch in Berlin? ich weiß so gar nichts von Ihnen Allen! Wie heißt Ihre Straße und Nummer?

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
1113ff
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.