25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11132
Geschrieben am: Samstag 01.02.1879
 

Frkf. a/m d. 1 Februar 1879.
Liebe Frau Bernulli
ein Dankeswort muß ich Ihnen doch senden, Sie haben uns so liebevoll bedacht für die Reise, nur war es viel zu viel! die Rebhühner haben uns |2| aber vortrefflich geschmeckt, nicht minder gut die Quitten, eine große Lieblingsspeise von mir. Ich hätte Ihnen so gern noch selbst mündlich gedankt, hatte aber leider keine Gelegenheit mehr! Ihres Mannes Besuch verfehlte ich leider auch.
Seyen Sie Beide schönstens gegrüßt, und lassen Sie sich dankbarst die Hand drücken von
Ihrer ergb Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Bernoulli, Mathilde, geb. Siegfried, Mathilde (14971)
Empfangsort: Basel
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 10
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Theodor Kirchner, Alfred Volkland und anderen Korrespondenten in der Schweiz / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Dohr / Erschienen: 2022
ISBN: 978-3-86846-021-6
638

  Standort/Quelle:*) CH-Bu, s: NL 4 : G XVI,7
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.