19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11247 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 26.12.1879
 

Frkf. d. 26 Dec. 1879.
Liebe Frau Berna,
herzlichsten Dank für Ihre süße Gabe in so reizender Schale! Wie haben Sie uns Alle überrascht, Sie haben an so Viele zu denken, und nun gedachten Sie auch unserer so liebevoll! Wärmsten Händedruck dafür. – Ich hoffe Sie haben das Fest froh verlebt – wir hören wohl bald die Bestädtigung. Wir feyerten still, aber doch froh und dankbar, daß wir uns Einander hatten. Freilich schweifen die Gedanken an solchen Tagen an die fernen Geliebten in süßer Sehnsucht! –
Getreu Ihre Clara Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Oriola, Marie von, geb. Christ, verh. Berna (2699)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
499
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.