05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11721
Geschrieben am: Montag 21.05.1883
 

D. 21 Mai

Lieber Herr Scholz,

Frau Heritte lebt nur getrennt von ihrem Manne. Dieser ist augenblicklich in Paris. So viel ich weiß hat Frau Heritte Nichts als was sie verdient, da ihr Mann die Mitgift, die sie hatte, verbraucht haben soll ect. ect. Brahms kommt wohl nächster Tage ’mal herüber – er hat sich in Wiesbaden Geisbergstrasse Nr 19 niedergelassen. Es soll eine reizende Villa sein. Sobald ich Genaues weiß, erfahren Sie es.
Ich will sehen ob ich morgen kommen kann.
Herzliche Grüße
von Ihrer
Cl. Schumann.

[Umschlag]
Herrn Professor
Dr B. Scholz.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt a.M. ?]
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
131f.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 68.6451/32
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.