25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12747
Geschrieben am: Montag 25.05.1891
 

Baden-Baden d. 25 Mai 1891,
Liebe Frau v. Beckerath,
das ist ja furchtbar traurig mit der armen Auguste, ich bin ganz erschüttert davon, und, das [sic] sie es weiß, sie ist verloren, das ist doch zu entsetzlich! und nun lebt sie so allein, Niemanden, der sie liebevoll pflegt! ob die Nichte ihr wohl die rechte Pflegerin sein wird? Ich habe allerdings die Absicht ein paar Tage n. Düsseldorf zu gehen, ob aber die Kinder es unter diesen Umständen zugeben? ich war nämlich seit 3 Monaten recht leidend, bin auch deshalb vom Arzt hierher geschickt zum Gebrauche der Cur und vollständiger Ruhe. Jetzt ist die Zeit vorbei, der Mai war schlecht, keine Cur kann bei solcher Witterung anschlagen, und ich muß Anfang July schon nach Franzensbad. Ich bin so erregbar, daß ich jede Aufregung vermeiden soll, habe aber den nächsten Monat Zeit mich noch etwas zu erholen, was mir, hoffe ich, glückt, wenn das Wetter wärmer wird. Vielleicht kann ich dann doch in den ersten Tagen des Juli nach Düsseld. Im Juni hätte ich es keinesfalls gekonnt, denn da bin ich fest an Frkf. gebunden, doppelt, als ich jetzt einen Monat fort war. Sie sehen aus Diesem daß ich, wenn Ihr liebes Brautpaar nach Frkf. kommt, da bin, und sehr hoffe, daß sie mich besuchen. Kommen Sie dann vielleicht mit? wie sehr würde mich das erfreuen! –
Haben Sie Dank, daß Sie mir schrieben. Ach, könnte man der armen Dulderin helfen! warum ein so grausames Geschick ihr, die so ernst gestrebt, so gut, so unermüdlich in Allem war!
Das Leben ist doch unendlich schwer! Gott sei Dank, wenn dann doch ’mal ein Strahl wieder hinein leuchtet, wie jetzt bei Ihnen, liebe Frau v. Beckerath. Der Himmel schütze Sie Alle. Ihre getreue Cl. Schumann

Ob ich ’mal zu Ihnen kann? es hängt alles von meinem Befinden ab. An Fr. v. W. herzlichen Gruß.
Marie grüßt sehr.

[Umschlag]
Frau
Laura v. Beckerath.
Rüdesheim am
Rhein.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Beckerath, Laura von (168)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
303ff.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 53.2204
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.