25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13093
Geschrieben am: Sonntag 06.05.1894
 

Frankfurt a/M d. 6 Mai 94.
Liebster Johannes,
nur einen sehr herzlichen, glückwünschenden Gruß zu dem morgenden Tage sende ich Dir, damit Du weißt ich gedenke Deiner getreuest wie immer.
Leider quält mich ein heftiges Kopfweh, |2| so daß ich keinen anständigen Brief schreiben könnte! – Am Ende bist Du auch schon in Ischl? ob Du wohl die Lieder rechtzeitig erhalten hast? –
Bitte laß mich eine Postcarte haben, und mögest Du in Wien oder Ischl den Tag recht froh |3| und heiter verbringen – es ist wieder schön draußen – freut mich vor allem für den lieben Geburtstäger.
Deine
alte
Clara.
Marie sendet ihre herzlichsten Wünsche.

[Umschlag]
Herrn
Dr Johannes Brahms
Wien IV.
4 Karlsgasse.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
Empfangsort: Wien
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 3
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Johannes Brahms und seinen Eltern / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik / Dohr / Erschienen: 2022
ISBN: 978-3-86846-014-8
2187f.

  Standort/Quelle:*) D-Zsch, s: 11032-A2; Umschlag: A-Wst: 55746,47a
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.