05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14060
Geschrieben am: Freitag 30.11.1855
 

Leipzig d. 30 Nov. 1855
Liebe Marie,
nur wenig Worte. Die gütige Madam Preußer bietet Ihnen für eine, auch zwei, Nächte ein kleines Schlafzimmer an, und so schlage ich Ihnen vor, kommen Sie am Montag mit dem Zug etwa um 10 Uhr (er geht, glaube ich um 6 Uhr in Dresden ab) – Abends ist unsere Soiree, Dienstag dann eine kleine Musik am Abend hier bei Preußers, und Mittwoch können Sie dann ja wieder zurückkehren, das ist dann die Gastfreundschaft nicht un¬bescheiden in Anspruch genommen. Weiteres findet sich dann vielleicht auch noch.
Schreiben Sie mir nichts weiter, so erwartet Sie Ihre Sie herzlich grü¬ßende
Clara Schumann.
Donnerstag spiele ich im Gewandhaus Es dur Concert von Beethov. wol¬len Sie vielleicht da lieber kommen? aber Joachim sollten Sie nicht versäu¬men, wenn Sie es irgend können.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Lindeman, Marie von (2605)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
1215

  Standort/Quelle:*) D-Dl, s: Mscr. Dresd. App. 16, Nr. 37
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.