25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14062
Geschrieben am: Samstag 22.12.1855
 

Liebe Marie,
nur einige Worte!
Ihren lieben Brief erhielt ich gestern, bereits seit 5 Tagen wieder hier, und eile nur Ihnen zu sagen, daß ich d. 29ten von hier abreise, d. 30ten in Leipzig bleibe, den 31ten nach Prag will. Geht nun der erste Zug nicht gar zu früh, so fahre ich mit dem; ich |2| weiß aber gar nicht, wie lange man nach Prag fährt, um welche Stunden die Züge gehen, darnach kann ich erst bestimmen, ob ich in Dresden mich etwas ausruhen kann. Wol¬len Sie nun wohl so freundlich sein Sich genau zu erkundigen nach dem Abgange der Züge nach Prag und Ankunft derselben dort. |3| Schreiben Sie es mir mit zwei Zeilen nach Leipzig, wo ich mit Gott am 29ten Abends eintreffe, dann erfahren Sie von dort aus von mir wann ich in Dresden an¬komme, und im schlimmsten Falle, daß die Züge sich gleich anschließen, begleiten Sie mich doch vielleicht von einem Bahnhof zum Anderen!? |4| Alles Andere dann mündlich. Ich danke Ihnen vorläufig schon sehr für Ihre Nachrichten, und grüße Sie recht herzlich wie immer
Ihre
Clara Schumann.
Düsseldorf d. 22 Dec. 1855

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Lindeman, Marie von (2605)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
1217 f.

  Standort/Quelle:*) D-Dl, s: Mscr. Dresd. App. 16, Nr. 38
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.