25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14407
Geschrieben am: Freitag 05.03.1847
 

Geehrtester Herr,
Sie waren gestern so freundlich mir auf den Abend eine Antwort zu ver¬sprechen, da ich nun aber dieselbe nicht erhalten und die Zeit wegen des Programms drängt, so bin ich so frei bei ihnen anzufragen, ob ich auf Ihre gütige Mitwirkung für Montag hoffen darf? zu wie großem Dank Sie mich durch eine gütige Zusage verpflichten würden, brauchte ich Ihnen wohl nicht erst zu sagen.
Hochachtungsvoll ergeben
Clara Schumann
d. 5 März 1847
|2| Sr Wohlgeboren
Herrn Tichatscheck
Königl. Sächs. Hofopernsänger
Hôtel de Rome. Hier.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Tichatschek, Joseph Alois (3032)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
780

  Standort/Quelle:*) ? Abschr. Kreisig v. Orig. aus Slg. Wiede
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.