25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20605
Geschrieben am: Freitag 23.02.1866
 

D. 23ter Febr. 1866

Geehrter Herr Nottebohm,
nachdem ich mir die Angelegenheit mit der „Rose Pilgerfahrt“ noch weiter überlegt, muß ich Sie doch bitten bei der Aufführung derselben nicht auf meine Mitwirkung zu rechnen, da ich möglicherweise in Pest länger aufgehalten werde und dann meine Rückfahrt nachdem Rhein sehr beschleunigen muss. Es wäre mir unangenehm ein Versprechen gegeben zu haben, was ich dann |2| nicht erfüllen könnte.
Mit freundlichen Gruße
Ihre
aufrichtig ergebene
Clara Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Nottebohm, Martin Gustav (1141)
  Empfangsort:

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 84.5069.2.2.
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.