19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21651 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 19.02.1885
 

den 19/2. 85.
Liebes Fräulein!
Voraussetzend, daß auch Sie die leider sich t durch alle Blätter gehende Nachricht von unserm Mißgeschick erhalten haben u. von Ihrer warmen Theilnahme überzeugt, theile ich Ihnen nur hierdurch mit, daß wir Alle wohl sind. Ich brauche Ihnen unsere Empfindungen nicht zu beschreiben, der Verlust, wenngleich groß genug, da auch das herrliche Leipziger Geschenk geraubt wurde, ist nicht das Traurigste bei der Sache, sondern die Consequenzen nach Außen u. Innen hin. – Für Ihren lieben Brief dank’ ich Ihnen herzlich. Vielleicht sehe ich Sie doch noch im April. Herzlich grüßend Ihre
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Wendt, Mathilde (1688)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 14
Briefwechsel Clara Schumanns mit Mathilde Wendt und Malwine Jungius sowie Gustav Wendt / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2011
ISBN: 978-3-86846-025-4
99f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.