15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22630 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 05.05.1872
 

Düsseldorf, den 5. Mai 1872.

Liebster Johannes,

Nun muss ich Dir meinen Geburtstagsgruß doch schriftlich senden, und hatte mir, wie sehr, in den Kopf gesetzt gehabt, diesmal denselben einmal wieder mit Dir zu feiern! Das ist nun unmöglich geworden durch eine Einladung der Königin, die mich acht Tage länger in London zurückhielt. So nimm denn zum Morgengruß hierdurch meine wärmsten Glückwünsche. Möchte das nächste Jahr Dir, besonders auch in Deiner neuen künstlerischen Tätigkeit, Freude bringen, und viele auch sonst noch. Du wirst den Tag gewiss mit Levi feiern. Denke dann aber auch 'mal an mich, die ich mit dem alten treuen Herzen bei Dir bin.

Habe Dank für deinen Gruß gestern aus Baden - daß er von dort kam, war mir besonders erfreulich. Leider kann ich noch nicht zurück, so sehr mein Herz nach Hause verlangt, weil Marie es erst zu Haus etwas gemütlich machen möchte, und wir vor der Hand noch nicht einmal ein Mädchen haben. So lieb mir die teueren Bendemanns und Rosalie sind, und so wahrhaftig ich mich in England nach ihnen gesehnt, so drängt es mich jetzt doch mit Allgewalt nach meinem home, nach 7 Monaten Abwesenheit. Ich bleibe also diese Woche noch hier, gehe dann einen Tag zu Felix und dann nach Baden direkt. Nach Karlsruhe nicht, aber Dich in Dos [?] zu finden, würde mich herzlich freuen. Ich schreibe Dir noch genau, auch erfährst Du es durch Marie, die schon Dienstag nach Baden kömmt. Eugenie trifft dort heute, denke ich, ein.

Wie ist es eigentlich mit dem Konzert in Karlsruhe, gibt das der Philharmonische Verein oder Levi? Ich fragte ihn danach, er antwortete nicht. Hier ist gerade Musikheft - Aufregung - ich soll durchaus bleiben, das fällt mir natürlich nicht ein.

Alles weitere bald mündlich, so denn nur noch den innigsten Händedruck von deiner alten

Clara.

Hier glückwünscht alles! -

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.