19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23003 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 01.04.1894 bis: 15.04.1894
 

Wien, Anfang April 1894.

Liebe Clara,

wenn es auch nicht grade eine fröhliche Frühlingsfahrt war, von der Du jetzt wohl zurückgekommen bist, so hat sie doch hoffentlich Deinem Herzen wohlgetan, und hast Du Dich des Wiedersehens der alten Freundinnen recht ungestört freuen können. Frau Bendemann lebt und wohnt doch noch in Düsseldorf?

Für Deinen lieben Brief danke ich bestens, aber ich muß mir schon energisch Euer liebes behagliches Haus vorstellen, wenn ich wünsche, daß so viel Unerfreuliches dort Dir ein wenig schwinde. Eigentlich könnte oder möchte ich versuchen, Dir auch ein wenig Sonnenschein ins Zimmer zu bringen! Ich könnte Dir nämlich (in etwa 8 Tagen) einen ganzen Stoß schöner alter Lieder schicken, die ich in Versuchung bin, in meiner Bearbeitung (mit Klavier) herauszugeben.

Nun fragt es sich, ob Du zu der Zeit Dir Lust und Kraft zutraust, einige Tage ein paar Stündchen dem ganz beiläufigen und flüchtigen Durchlesen und Spielen zu widmen? Ich denke mir, Du wirst Dich allerlei Feinheiten im Klavier freuen, und fürchte fast, daß Dir die ganz herrlichen Worte und Melodien nicht gleich so sympathisch sein werden wie mir. Deshalb und überhaupt solltest Du die Durchsicht ja nicht zu ernst und feierlich nehmen, sondern nur Dich an einigem vorübergehend freuen - wie eben beim vorgedachten freundlichen Sonnenstrahl.

Wünschest Du die Sendung, so sage mir doch so gleich ein kurzes Ja durch Karte.




Mein Kopist war eben da, und ich könnte nächster Tage schicken - leider aber freilich nur auf 3, 4 - 8 Tage!?

Schreibe mir kurz und aufrichtig, ob Du die kleine Beunruhigung wünschest.

Mit herzlichen Grüßen

Dein Marienwürmchen

Johannes.

  Absender: Brahms, Johannes (246)
Absendeort: [Wien ?]
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.