23.11.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23293 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 23.02.1884
 

Frankfurt a./M., den 23. Februar 1884.

Lieber Johannes,

es ist ja leider unmöglich, ein Museum-Konzert zu verschieben, da könnte wohl eher Frankfurt untergehen! - Das letzte der Konzerte ist am 29. März, und da wäre ich doch auch nicht hier, vorausgesetzt, daß ich nicht etwa wegen Kranksein etc. eher zurückmüßte. Ein Trost bleibt mir wenigstens in Düsseldorf. Ich wollte auf dem Rückweg von London dort bleiben (die Ostertage), nun werde ich es aber wohl so einrichten, daß ich direkt nach Haus, und zu Pfingsten hingehe. Da wirst Du doch wohl Deine Symphonie auch aufführen? -

Das war aber ein sonderbarer Zufall, daß mein Brief an Herzogenbergs Dich dort traf - ich hatte ja keine Idee, daß Du nach Leipzig gingest, hätte es für unglaublich gehalten, wäre es nicht, leider, wahr. Ich sage "leider", denn wahrlich, das Leipziger Publikum verdient es nicht, daß Du ihm immer wieder Deine Werke vorführst.

Hier haben sie vor, Dich im Konservatorium zu feiern, ich habe aber gesagt, sie sollten Dir solch 'nen Abend, wo Du Deine Sachen hören mußt, ersparen. Ich hatte doch wohl recht?

Meine englische Adresse ist die alte: 14 Hyde Park Gate, Kensington, London.

In Amsterdam grüße Verhulst und Röntgens, das reizende Paar! Ersterem sage, bitte, daß ich nur aus Bescheidenheit ihn nicht bat, nach Utrecht zu kommen. Es wäre mir sehr leid, wenn er dies mißverstanden hätte. Engelmanns grüßen auch sehr. Da möchte ich 'mal dabei sein, wenn Ihr alle beisammen seid.

Ich reise mit Marie. Eugenie bleibt hier. Wie gern würde sie Dich einladen, wie immer bei uns zu wohnen, aber, es ginge doch wohl, hier gerade, nicht gut. Es würde zu Redereien Anlaß geben, die man besser vermeidet.

Ich schließe, habe den Kopf voll von 1000 Dingen, wie Du denken kannst.

Lebe vergnügt, das wünscht von Herzen

Deine Clara.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.