05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 24409
Geschrieben am: Freitag 25.12.1891
 

D. 25 Dec. 91

Liebe Henny

nehmen Sie einen herzlichsten Händedruck für Ihre reizenden Zeilen, <d>zwischen denen man so viel heraus liest, was Ihr theilnehmendes Herz beim Dichten empfunden. Was Sie Ihre schwache Kunst nennen, setzt mich in Erstaunen, ich kann es kaum glauben.
Es geht mir heute ein klein wenig besser, so denn weiter mit Gott.
Mit wärmstem Gruße
Ihre
Clara Schumann.
[Umschlag]
Fraeulein
Henny Scholz.
Hier.
16 Rossardstr.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Scholz, Henny (14149)
  Empfangsort: Frankfurt am Main
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
289f.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 68.6451/162
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.