05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2855
Geschrieben am: Freitag 19.03.1847
 

Verehrtester Herr, ich bin so frei Sie an Ihr u Ihrer verehrten Frau freund¬liches Versprechen zu erinnern, vor Ihrer Abreise – noch einmal an un¬serm Tische allein mit uns vorlieb nehmen zu wollen. Vielleicht sind Sie Morgen ohne Engagement und machen uns die Freude um 4 Uhr zu kom¬men. Wenn nicht morgen so vielleicht übermorgen, je nachdem es Ihnen am bequemsten ist.
Meinen Bruder erwarte ich heut oder morgen zurück.
Wir empfehlen uns beiderseits Ihrer verehrten Frau.
Mit größter Hochachtung
Hermann Franck
Freitag 19t
|4| Ew Wohlgeboren
den Herrn Dr Schumann
Hotel de Nord

  Absender: Franck, Hermann (473)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
396 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 19 Nr. 3342
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.