19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4039 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 13.11.1841
 

P: P:
Fräulein Meerti und Herr Tuyn, welche Sie eingeladen haben, in dem von Ihnen zu gebenden Concerte zu singen, haben ihre Zusage auf die Genehmigung der Concert Direction gestellt. Dieselbe nimmt um so weniger Anstand diese Genehmigung zu ertheilen, als sie hofft, daß, insbesondere Herr Tuyn, durch das Auftreten in Ihrem Concerte, eine Rechtfertigung gegen die, in Ihrer Zeitung von Ihnen selbst zu hart befundene Kritik, finden werde.
Ich bin überzeugt, daß beide Sänger durch den Vortrag Ihrer sehr interessanten Lieder sich den Beifall des Publikums in hohem Grade erwerben, und somit jene Kritiken vergessen machen werden, womit ich jedoch nicht leugnen will, daß ich das darin enthaltene Wahre und Unübertriebene, gern unterschreibe.
Hochachtungsvoll
Dero
Ergebenster
J. B. Limburger
Leipzig den <12> 13 Nov.
1841.


Herrn D. Schumann
Wohlgebohrn
Eigenhändig.
[BV-E, Nr. 2075:] J. B. Limburger. [beantwortet:] NB. [Ver sand:] d. G.

  Absender: Limburger, Bernhard (952)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
69f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.