19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6197 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 01.10.1837
 

Berlin 1t Oktober 1837.
Geehrtester Herr!
der Ueberbringer dieses ist H. Schunke, einer der ausgezeichnetsten Virtuosen auf dem Horn die ich jemals gehört. Wenn Sie in Ihrer literarischen Stellung demselben einige Dienste leisten, so sind dies Dienste die Sie der wahrhaften Kunst erzeigen, aber so wie Sie das durch Ihre Kritik über die Hugenotten gethan haben, von der ich nur gehört u gelesen in den Hamburger Zeitungen.
Mit Freundschaft u Hochachtung
ganz d Ihrige
L Rellstab.

PS. Ich bin im August ganz häufig durch Leipzig gehuscht; gern hätte ich Sie aufgesucht, allein diesmal waren es Eisenbahn Angelegenheiten die mich ganz in Anspruch nahmen, u damit der Kunst u ihrer Muße entfremdeten. Ihr ergebener LR.

Des
Herrn Robert Schumann
Wohlg.
Redakteur der neuen Leipz. musik. Zeitung
zu
Leipzig
d. G.

  Absender: Rellstab, Ludwig (1251)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 17
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1832 bis 1883 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-028-5
537ff.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.