19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9268 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 17.10.1861
 

Berlin d. 17 Octbr. 1861

Verehrter Herr,

nicht, daß ich Sie irgendwie wegen einer Antwort drängen möchte, ich befinde mich aber etwas in Verlegenheit, weil ich einige Engagementsanträge habe, und doch gern erst von Leipzig einen Bescheid hätte, ehe ich die anderen Pläne ordne. Können Sie mir keine Zusage für jetzt geben, so macht es sich vielleicht im December (November bin ich vom 8–10ten an an verschiedenen Orten engagirt) wo ich’s für Leipzig auch ganz gut einrichten kann. Wollen Sie mir also bitte, nur ein Wort sagen, was Sie darüber denken. Freundlichste Grüße an Sie und die lieben Ihrigen, von
Ihrer
ergeb
Clara Schumann.

NB. Sollte es in Leipzig gar nicht passen, so sagen Sie es mir ganz offen. Ich schrieb Ihnen ja überhaupt nur, weil Sie mich vor’m Jahre6 dazu aufforderten.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berlin
Empfänger: Gewandhausdirektorium (2313)
  Empfangsort: [Leipzig]
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
87f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.