19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10213 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 04.10.1871
 

Baden d. 4 Octbr 1871.

Geehrtester Herr,

Dank für Ihren freundl Brief gestern, worauf ich nur zu erwähnen haben [sic], daß ich wohl am 5ten Nov. auch für das Quartett mich einrichten könnte, jedoch möglicherweise nicht für den 3ten, da ich vielleicht am 2t Concert in Dresden habe. Sobald ich darüber Gewißheit habe theile ich es Ihnen mit, obgleich ich glaube, es hat wohl Zeit bis ich selbst in Leipzig bin? Noch Eines aber muß ich bitten, nämlich mich wissen zu lassen, ob Partitur und Orchesterstimmen des Concertes meines Mannes in der nöthigen Anzahl vorhanden sind? oder, ob ich Alles mitbringen muß? Wenn ich es nur bis zum 12ten weiß – da verlasse ich Baden, und ist dann meine Adresse: Frankfurt a/M bei Frl. Elise Schumann, 29 Guiollettstraße, III Stock.
Entschuldigen Sie meine sehr eiligen Zeilen.
Hochachtungsvoll
Ihre
ergeb
Clara Schumann.

Noch die Frage um deren offne Beantwortung ich bitte: wird es der Direction unangenehm sein, wenn unser Concert schon vor dem 19ten angekündigt wird? im letzteren Falle thäten wir es natürlich nicht.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
Empfänger: Gewandhausdirektorium (2313)
  Empfangsort: [Leipzig]
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
110f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.