23.11.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10242 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 01.12.1871
 

D. 1 Dec. 1871. Berlin.
Lieber Levi,
nur wenige Worte!
wegen Spiel bei Hofe bemühen Sie sich nicht. Ich nehme natürlich an, bin aber herzlich froh, wenn es nicht ist, und wir einen gemüthlichen Abend dafür haben.
Die Programme für Carlsruhe u. Heidelberg senden wir bis Anfang nächster Woche. Wir konnten die ganze Zeit hier noch keine ruhige Stunde finden zum überlegen.
Die Rhapsodie singt also Frau Joachim in Ihrem Abonnement-Concert! sie singt es gar zu schön – Sie müssen es hören, und gewiß werden Sie es den Herren schön einstudieren.
Ich habe zu meinem Schrecken gesehen, daß Sie früher Nachricht wegen der Harzreise erwartet haben, aber, ich hoffe es ist noch nicht zu spät. Es ist auch zu studiren nicht lang, und Sie mit Ihrem guten Chor machen es mit wenig Proben, wohl mit Einer Ordentlichen.
Adio – nächster Tage Programm. Wir kommen hier schwer fort! Für unser 2tes Concert ist schon wieder der Saal ausverkauft,und wir sollten durchaus ein drittes geben, dann müßten wir Sie aber im Stiche lassen!!! das thuen wir nicht.
Herzlich wenn auch sehr eilig
Ihre
alte
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Levi, Hermann (941)
  Empfangsort:
  SBE: II.5, S. 588f.
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.