19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10361 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 11.09.1872
 

Baden-Baden d. 11 Septbr. 72.

Geehrtester Herr Scholz,

leider muß ich mein gegebenes Versprechen für den Ihnen neulich bestimmten Datum zurücknehmen, da es sich jetzt so arrangirt hat, daß ich die Route nach Wien über München statt über Breslau nehmen muß, und mein Kommen nach Breslau mir dann für Anfang Januar versparen muß. Ich bedauere es sehr, doch es liegen Vernunfts-Gründe vor, denen mein <>Wunsch weichen mußte. Ich gebe nämlich Ende Octbr in Stuttgart mit Stockhausen Concert, und müßte dann von dort extra nach Breslau, was für mich eine große Anstrengung sein würde, während es sich später, wo ich doch nach Berlin will besser einrichten läßt. Sobald ich nun etwas bestimmen kann von Wien aus, frage ich wieder bei Ihnen an. Ich hoffe sehr aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Von Herzen Sie und Ihre liebe Frau grüßend
Ihre
stets ergb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
70f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.