25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10480
Geschrieben am: Dienstag 27.05.1873
 

Baden d. 27 Mai 1873
Liebste Betty
ich möchte Ihnen nur danken für Ihren lieben Brief1 und Ihnen sagen, wie sehr ich mich freue, daß Sie uns nun endlich ’mal besuchen wollen, daß ich aber einen Besuch von etwa 2–3 Tagen |2| für Keinen rechnen kann, sondern Sie hierdurch recht innig bitte schon Mitte Juni zu kommen, damit wir uns ’mal in Ruhe etwas genießen. Ich hoffe Sie lassen mich keine Fehlbitte thuen. Zu fürchten brauchen Sie sich auch nicht wieder – Marie3 freut sich schon darauf mit Ihnen in einem Zimmer zu schlafen, was sich |3| sehr leicht einrichten läßt.
Wie freue ich mich auf Ihren Besuch, liebste Betty! aber nicht wahr Sie kommen Mitte Juni, und Frau Ebner holt Sie dann im July hier <> ab? –
Nun will ich ’mal sehen, ob Sie uns wirklich lieb haben?
In herzlicher Umarmung
Ihre
Clara Schumann
|4| NB. Vom 12ten Juni an können Sie jeden Tag kommen – ich kehre schon am 9ten von Aachen zurück.
Schönste Grüße den Ihrigen Allen!

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Oser, Betty (1152)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 4
Briefwechsel Clara Schumanns mit Maria und Richard Fellinger, Anna Franz geb. Wittgenstein, Max Kalbeck und anderen Korrespondenten in Österreich / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Anselm Eber und Thomas Synofzik / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-015-5
767

  Standort/Quelle:*) D-Zsch, s: 6835-A2
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.