19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10499 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 06.07.1873
 

Baden d. 6 July 1873.
Lieber Freund
nur ein Wort meiner innigsten Theilnahme sende ich Ihnen. Die arme Duldnerin, nun ist sie auch dahin in der Blüthe ihres Lebens, so nöthig den Ihrigen. Die Jungen sterben, die Alten leben, warum? ein trostloses Schweigen.
So haben Sie wieder Hartes durchlebt, und bedürfen gewiß einer Erfrischung an Leib und Seele – möge die See Sie erquicken.
Den armen Vater grüßen Sie aufs wärmste von mir! ich denke mit Schmerz an ihn – wie schwer ist es seine Kinder begraben.
Leben Sie wohl lieber, lieber Levi. Wenn Sie wieder in München sind denken Sie ’mal wieder an die alte treue Freundin.
Ihre
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Levi, Hermann (941)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 5
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik, Axel Schröter und Klaus Döge / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-016-2
631
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.