19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11083 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 02.11.1878
 

Frankfurt a/m d. 2 Nov. 1878.

Lieber, geehrter Herr Kapellmeister,

Ich möchte Ihnen hierdurch noch einmal meinen Dank für Ihre Theilname an meinem Feste, die Sie mir im Verein mit dem Orchester in so schöner zwiefacher Weise, sowohl durch die Musik als das werthvolle Andenken erwiesen, aussprechen. Wollen Sie, bitte, den Herren Mitgliedern des Orchesters meinen innigsten Dank vermitteln. Sie vermögen wohl zu beurtheilen, wie werthvoll eine solche Auszeichnung von meinen Kunstgenossen für mich sein mußte.
Freundlichst grüßend bin ich hochachtungsvoll
Ihre
ergb
Clara Schumann.

[Umschlag]
Herrn
Kapellmeister
Carl Reinecke.
in
Leipzig.
Querstrasse.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Reinecke, Carl (1243)
  Empfangsort: Leipzig
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
762f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.