15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11164 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 23.08.1891
 

Berchtesgaden d. 23 Aug. 1891.
Pension Moritz.
Lieber Levi,
die Zeit rückt heran, wo wir wieder ruhige Tage in München zuzubringen denken. Ich hoffe, Sie sind nun auch wieder da? vielleicht auch Fiedler’s?
Meine Bitte nun an den allmächtigen General-Director, nämlich, ob er nicht in den Tagen vom 4–8ten eine Vorstellung des Fidelio mit der reizenden Ternina, und im Schauspielhaus das neue Grillparzer’sche Stück (Trauerspiel)Jüdin v. Toledo – ist aber wohl im großen Haus? veranlassen könnte? bitte, lieber Freund, arrangiren Sie etwas für mich? ich dürste nach einem Kunstgenuß! –
Eine Postcarte genügt mir Nachricht zu geben, ob Sie dies erhalten haben.
Auf baldiges Wiedersehen
Ihre
alte ergebene
Clara Schumann.

Dann lassen Sie mir wohl die gewöhnlichen Sitze reservieren? im Schauspiel sehr nah, in der Oper etwa 2te Bank!?

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berchtesgaden Pension Moritz
  Empfänger: Levi, Hermann (941)
  Empfangsort:
  SBE: II.5, S. 908f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.