15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11167 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 06.11.1891
 

Frankfurt a/M d. 6 Nov. 91
Lieber Levi,
wieder ist der Tag da, an welchem ich es mir nicht versagen möchte, Ihnen meinen herzlichen Glückwunsch zu senden. Möge Ihnen der Himmel vor allem die Gesundheit erhalten – von Ihrem Halsleiden sind Sie doch hoffentlich ganz hergestellt?
Mir geht es noch nicht viel besser, vor allem peinigt mich das Gehörleiden, das wirklich eine schwere Prüfung ist! –
Gewiß verleben Sie den morgenden Mittag oder Abend bei Fiedlers mit Herzogenbergs, und da will ich im Geiste bei Ihnen sein, gedenken Sie dann auch einen Augenblick
Ihrer
altgetreuen
Clara Schumann.

Marie und Eugenie senden ihre besten Wünsche!
An Fiedlers und Herzogenbergs meine warmen Grüße.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Levi, Hermann (941)
  Empfangsort:
  SBE: II.5, S. 914
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.