19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11355 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 23.10.1880
 

Frkf d. 23 Octbr 80

Lieber Herr Scholz

hierdurch möchte ich Ihnen nur den Empfang Ihrer Sendung bestädtigen [sic], und Sie bitten nicht ungeduldig zu werden, wenn ich Ihnen nicht gleich darüber schreibe, ich habe aber ganze Stöße Correcturen, wovon ich den größten Theil erst erledigen muß, dann auch will ich eine Gelegenheit abwarten, um die Sonate einmal zu probiren. Also haben Sie Nachsicht mit Ihrer herzlich ergebenen Clara Schumann

An
Herrn Kapellmeister
B. Scholz
in Breslau
22 Ohlauer
Stadtgraben.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
86f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.