19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11398 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 25.01.1881
 

d. 25 Jan.

Geehrter Herr!

Ich höre soeben von Herrn Röntgen, dass er Freitag Morgen im Saale des Gewandhauses probirt, und ersuche Sie daher um die Gefälligkeit mein Instrument schon Freitag Morgen um 9 Uhr gestimmt in den Saal bringen zu lassen. Ich hoffe Ihnen bald mündlich zu danken u. bin Ihre ergebene Clara Schumann

An
Herrn Robert Seitz.
in Leipzig.
Weststrasse.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Seitz, Robert (2937)
  Empfangsort: Leipzig
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
854
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.