19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11427 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 28.06.1881
 

Frkf. d. 28 Juni 1881.

Geehrter Herr Limburger

hierdurch wollte ich Sie nur auf eine recht talentvolle Geigerin Frl. Mariane Eissler aufmerksam machen, die so sehr wünscht im Gewandhaus nächsten Herbst zu spielen. H. Reinecke hat sie gehört, sie bat mich aber so dringend sie Ihnen direct zu empfehlen, daß ich es <I>ihr nicht abschlagen mochte, und, sie verdient es ja auch, berücksichtigt zu werden. Mit dem Wunsch daß es Ihnen und Ihrer lieben Frau gut gehen
möge Ihre altergebene Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Limburger [Herr] (2601)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
145f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.