19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11903 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 06.02.1885
 

Frankfurt a/m 6 Febr. 85.

Geehrter Herr Limburger,

zu meinem größten Bedauern muß ich Ihnen auf Ihre freundliche abermalige Einladung sagen, daß, obgleich die Schmerzen im Arm sich etwas verringert haben, an Spielen vorläufig nicht zu denken ist, so von Herzen gern ich nach Leipzig käme. Könnte ich wieder spielen, so hätte ich es Ihnen schon geschrieben, wie ich es neulich versprach. Ich fürchte sehr, ich werde für diesen Winter überhaupt ganz auf Spielen verzichten müssen, habe vor einigen Tagen auch in England abschreiben müssen. Hier habe ich noch im Museum zu spielen versprochen, auch für zwei Quartette noch, u. werde wohl auch diese Versprechen nicht erfüllen können.
Nehmen Sie freundlichsten Gruß Ihrer hochachtungsvoll
Ergebenen
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Limburger [Herr] (2601)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
168
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.