19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11915 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 17.03.1885
 

Frankfurt a/m d. 17ten März 85.

Geehrter Herr Limburger,

Sie wissen, daß ich immer gern im Quartett gespielt habe, – jedoch möchte ich Sie bitten mir die Entscheidung zu überlassen bis Mittwoch nach der Probe, da ich ja den Saal noch gar nicht kenne u. immer lieber Kammermusik in kleinen Sälen spiele. – Ich erwarte Ihre Nachricht wegen der Adresse für das Instrument. – Dann bitte ich folgendes auf dem Programm nicht zu vergessen: Der Concertflügel ist aus der Fabrik von Th. Steinweg. Nachf. Braunschweig. – Ich denke Montag in Leipzig einzutreffen falls irgend etwas zu besprechen wäre. –
Mit freundlichstem Gruß
hochachtungsvoll
Ihre
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Limburger [Herr] (2601)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
170f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.