25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11921
Geschrieben am: Montag 06.04.1885
 

Frankfurt d. 6 April 85.

Geehrter Herr Scholz,

ich wollte Ihnen doch mittheilen, daß ich drei halbe Stunden frey habe, und Frl Cook in Mariens Klasse kommen kann, wenn Sie ihr dies mittheilen wollen, sie soll nur ihren Stundenplan Marien bringen, damit die Stunden festgesetzt werden können. – Ist Frl. Cossmann wirklich ausgetreten? – Sie hat sich gar nicht bei mir verabschiedet – weiß sie es am Ende nicht? – Ferner möchte ich Sie bitten mich für Mittwoch früh zu entschuldigen – mich greifen die Prüfungen, wenn es Viele sind immer so sehr an, und ist es für die unteren Klassen, oder für Herrn Kwast’s Klasse, so brauche ich ja nicht dabei zu sein. Hätten Sie aber Eine oder die Andre für mich, so schicken Sie sie mir etwa Mittwoch Nachmittag v. 4–5 Uhr.
Mit freundlichen Grüßen, auch an Ihre Frau, deren Besuch ich leider heute versäumt, Ihre Clara Schumann
[Umschlag]
Herrn Dir[ector]
Dr B. Scholz.
Hier.
79 Obere Lindau.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
165f.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 68.6451/56
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.