15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11974 Brieftext


Geschrieben am: 20.09.1885
 

Frankf. a/M d. 20 Septbr 85.

Meine lieben Freunde,

herzlichsten Dank für das Thelegramm z. 13ten, den wir hier recht gemüthlich feyerten. Noch immer sind wir hier draußen bei Sommerhoff’s, morgen aber geht’s i. d. Stadt, u. in das alte Geleis. Die Büste ist nun begonnen (es ist doch eine Büste), und mir scheint sie wird <> dem lieben verehrten Hildebrand, gelingen. Leider nur bin ich seit 4 Tagen durch eine starke Erkältung belästigt, die möglicherweise mein Gesicht entstellt – das wäre doch recht zur Unzeit! – Ich hatte z. 13ten 85 Briefe, nun können Sie denken, was ich zu thuen habe, besonders aber sind wir durch die Schumannschen Briefe mehr u. mehr in Anspruch genommen. Ich habe so Vieles fortgelassen, was jetzt Marie noch einschaltet, d. ist aber eine schreckliche Arbeit! –
Ich kann Ihnen nicht viel mittheilen, leider aber noch etwas recht Trauriges: denken Sie, nun nach 14 Wochen, wo Engelmanns endlich das Kind gerettet sehen, hat sich Frau Engelmann am Thyphus gelegt – Engelmann schrieb es mir von Neubukow, auch für Sie mit – das ist doch zu schrecklich – die Armen, welch eine Prüfungszeit. Ich schließe, und bitte Sie, eine kleine Sendung von mir, welche Sie dieser Tage von München aus bekommen werden, in die neue Wirthschaft freundlich anzunehmen, und zu benutzen, wobei Sie dann zuweilen gedenken mögen Ihrer dankbaren getreuen
Clara Schumann.

Marie grüßt schönstens. Eugenie kommt morgen mit der Fillu.
Hildebrand jetzt näher kennen zu lernen, ist mir eine große Freude, ein liebenswerther, herrlicher Künstler!

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absender-Institution:
  Absender Ort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Herzogenberg, Heinrich u. Elisabeth von (2429)
  Empfänger-Institution:
  Empfänger Ort:
  SBE: II.15, S. 604f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.