19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 11997 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 09.12.1885
 

CS an Schnorr, Prof. Frankfurt, 9.12.1885 Sign.: 1764 A2

$1$ Frankf. a/M d. 9 Dec: 1885.
32 Mÿliusstraße

Geehrter Herr,

Hierdurch spreche ich Ihnen meinen herzlichen Dank für die Mittheilung, die Sie mir gemacht, aus. Ihr Unternehmen kann
$2$ mir nur eine Freude und Ehre sein, und hoffe ich, daß Sie den gewünschten Erfolg haben werden, wenn derselbe auch durch den Umstand, daß zu dem Denkmal in Bonn ganz Deutschland damals beigesteuert, wohl
$3$ einer längeren Zeit bedürfen wird. Gelegentlich theilen Sie mir wohl einmal mit in welcher Art das Denkmal ausgeführt werden soll? ob Büste, Relief oder ganze Figur? im Bezug auf Erstere erlaube ich mir
$4$ Ihnen mitzutheilen daß es keine Einzige gelungene giebt, u. von Reliefs nur die von Rietschel u. Donndorf . Leider ist alles Andere gänzlich mißlungen zum Theil unkenntlich.
Nochmals wärmsten Dank aussprechend, und bittend Sie möchten solchen dem geehrten Comitée übermitteln zeichne ich mich Ihre
sehr ergeb.
Clara Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Schnorr, Veit Heinrich (1387)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.