19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12293 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 24.07.1888
 

Franzensbad i. Böhmen. Drei Lilien. d. 24 Juli 1888.

Geehrter Herr Limburger!

Mit Vergnügen nehme ich Ihre <>freundliche Einladung an, und habe von den mir angegebenen Daten d. 10ten Jan. gewählt. Wegen der Wahl eines Concertes bin ich etwas in Zweifel; da ich nicht zu Hause bin, kann ich die Programme nicht nachsehen, erinnere mich nur des letzten Males mit dem Mozart’schen Concerte. Ich glaube, ich spielte das Schumann’sche lange nicht, könnte auch das Chopin’sche Fmoll Concert wiederholen? Erinnern möchte ich, dass ich keine Solonummer mehr spiele, weil es mich zu sehr anstrengt. Bezüglich der Wahl höre ich wohl gelegentlich von Ihne[n] u. zeichne
mich mit hochachtungsvollem Grusse
Ihre
ergebene
Clara Schumann.

Bis 4 Aug. hier, später Obersalzberg bei Berchtesga[den] Pension Moritz.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Franzensbad i. Böhmen
  Empfänger: Limburger [Herr] (2601)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
190f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.