19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12329 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 28.10.1888
 

Frankfurt a/M d. 28 Octbr. 1888.

Geehrte Herren,

Sie haben mich durch Ihre Zuschrifft hoch erfreut und geehrt. Daß mir diese aus meiner Vaterstadt und von dem Institute kam, wo ich meine Laufbahn begonnen, und mit welchem ich durch die schönsten, beglückendsten Erinnerungen meines Künstlerlebens mich eng verbunden fühle, war mir eine besondere Freude noch, und sage ich Ihnen dafür meinen wärmsten Dank. Möchte <>ich denselben noch ein Mal in Tönen besser aussprechen können, als mit diesen wenigen Worten.
In ausgezeichneter
Hochachtung
zeichne ich mich,
geehrte Herren
Ihre
ergebenste
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
Empfänger: Gewandhausdirektorium (2313)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
194f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.