19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12419 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 12.03.1889
 

Frankfurt d. 12 März 89
Lieber Herr und Frau Levy
welch eine Freudenbotschaft erwartete uns hier bei unserer Rückkehr von Leipzig! Sie können denken wie überrascht wir waren – die liebe, schüchterne, Julie Braut – und wie erfreut! nehmen Sie unsere innigsten Glückwünsche; übermitteln Sie solche auch dem jungen Paar. Wir sinnen immer ob wir wohl den Bräutigam in Ihrem Hause gesehen? – Was werden Sie von mir denken, daß das Album noch immer nicht kam, es lag aber daran, daß ich Noten-Papier darin haben wollte, u. dies erst bestellt werden mußte. Gestern fand ich es endlich, u., sobald ich etwas hierin geschrieben habe – ich muß es doch anständig eröffnen – sende ich es. Leben Sie wohl! – Schonen Sie nur das liebe Kind jetzt recht sehr – sie ist doch noch so eine so zarte Pflanze.
Von Herzen grüßt Sie Alle
Ihre
ergeb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Levy, Martin und Elise (2588)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 18
Briefwechsel Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1856 bis 1896 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-055-1
411
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.