19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12477 Brieftext


Geschrieben am: Montag 24.06.1889
 

Frankf. d. 24 Juni 89.

Lieber Herr Scholz

weder Herr Dietz noch Harris haben mir ein Wort gegen Uzielli gesagt. Zwischen Herrn Dietz und mir ist nicht der Name genannt worden. Daß Harris mir die Sonate nicht vorgespielt die Uzielli ihm einstudiert wußte ich nicht, erst nachdem wir fertig waren sprach er von einer Sonate die er mit Uzielli studiert, die ihm aber zu schwer sei, da er die Anfangs-Terzen nicht machen könne.
Es ist mir sehr leid, daß Sie Herr Dietz zur Rede gesetzt, denn ich habe ihn als durchweg feinen Mann kennen gelernt, und verdient er wohl kaum einen Vorwurf. Ich muß selbst an Herrn Dietz schreiben, daß die Sache auf einem Mißverständniß beruhen muß.
In Eile grüßend
Ihre
ergb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt a.M.
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
226f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.