19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 1254 Brieftext


Geschrieben am: Montag 19.05.1851
 

Allgemeiner Musik-Verein
___________
DÜSSELDORF, den 19ten Mai 1851.

Sehr geehrter Herr!

Ihre freundliche Betheiligung an unserem gestrigen Concerte hat demselben eine doppelte Zierde verliehen. Ihre, unter Ihrer trefflichen Leitung aufgeführte Ouvertüre, so wie Ihr ausgezeichneter Vortrag des Mendelssohn’schen d moll Concertes bekundeten Ihr schönes Talent und gewannen den reichen Beifall der Zuhörerschaft. Indem wir Ihnen unseren wärmsten Dank aussprechen, bitten wir, die Versicherung unserer vorzüglichen Hochachtung zu genehmigen. Der Verwaltungsausschuß.
Robert Schumann. Euler
Th. Hildebrandt Wortmann
Hertz R Nielo. v Lezaack
Bloem D Ernsts
Herrn Carl Reinecke,
Tonkünstler und Lehrer
an der Musikschule
zu
Cöln.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absender-Institution: Allgemeiner Musik-Verein
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Reinecke, Carl (1243)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
732f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.