25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12555
Geschrieben am: Dienstag 25.02.1890
 

D. 25 Febr. 90.

Lieber Herr Scholz

können Sie Ihr Sonntagsconcert nicht verschieben? es ist doch traurig, wenn uns das beste Publikum fehlt, und wir haben ja noch Zeit vor uns. Für die Mutzenbecher thut es mir doch recht leid, daß sie das Malheur m. d. Arm gehabt – könnten Sie sie nicht doch später schadlos dafür halten?
Herzlich grüßend Ihre
Clara Schumann.
P. S. Könnten Sie mir wohl die zu prüfenden Schüler statt Sonnabend 4 Uhr am Vormittag um 12 Uhr schicken? bitte arrangiren Sie es – es paßt mir besser als Nachmittags, wo ich immer noch etwas länger ruhen muß, da ich noch immer nicht recht wohl bin. Das wird wohl lange noch so bleiben.
[Umschlag]
Herrn
Director
Dr B. Scholz.
Hier.
4 Eschenheimer
Landstr. Conservatorium.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
236f.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 68.6451/95
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.