19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12732 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 17.03.1891
 

D. 17 März 91.

Liebe Frau Scholz

es ist mir ja sehr leid Ihnen nicht für Brahms zusagen zu können, aber Sie wissen es doch, welch ein Feind er von Gesellschaften er [sic] ist, daher kann ich doch auch keine Einladung für ihn annehmen. Zu Ihnen allein kommt er gewiß gern einmal. Zürnen Sie nicht, ich kann es aber nicht ändern, und thut es mir herzlich leid.
Wie immer Ihre
Clara Sch.
Eilig, eben spät nach Haus gekommen.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt a.M.
  Empfänger: Scholz, Bernhard [Familie] (2867)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
275
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.