19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12815 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 17.10.1880
 

Frankfurt a/m d. 17 Octbr 1880.
Theuerste Königl Hoheit
nur ein Dankeswort für Ihren lieben, gütigen Brief möchte ich Ihnen senden. Sie haben mich dadurch so herzlich erfreut!
Wie herrlich, daß Sie uns nun so nahe wohnen, und ich dadurch neulich doch schon die Freude hatte, Sie im Concert zu sehen – freilich nur aus der Ferne!
Ich darf wohl hoffen, daß wir Sie bald einmal sprechen? wie freute mich zu hören, daß Sie Sich in Ihrem neuen „Heim“ behaglich fühlen. Der liebenswürdigen Prinzeß Elisabeth sagen Sie gütigst unseren freundlichsten Gruß.
Nehmen Sie, theuerste, verehrteste Frau Landgräfin, von neuem die Versicherung meiner treuesten Anhänglichkeit.
Ihrer
Königl Hoheit
ganz ergebenste
Clara Schumann.

[Umschlag]
Ihrer
Königl Hoheit
der Frau
Landgräfin
Anna von Hessen.
Schloß
Phillipsruhe
bei
Hanau.


[Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Kulturstiftung des Hauses Hessen]

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Landgräfin Anna von Hessen (2568)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
116f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.