19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 1285 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 19.03.1852
 

Mit Bedauern habe ich von Ihrem zweimaligen Besuche gehört. Damit wir uns nicht wieder verfehlen, schlage ich Ihnen vor, uns heute abend zwischen 7 – 8 Uhr in der Stadt in der Restauration von Schwabe in der Nikolaistraße zu treffen, wo ich um diese Zeit sein werde.
Ihr ergebener
R. Schumann.

Freitag

Sr. Wohlgeboren
Herrn Dr. Brendel
hier
(Mittelgasse)

  Absender: Schumann, Robert (14753)
Absendeort: Dresden
  Empfänger: Brendel, Franz (261)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 5
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik, Axel Schröter und Klaus Döge / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-016-2
315
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.