19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12866 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 24.11.1891
 

Frankfurt a/M d. 24 Nov. 91.

Lieber Herr Concertmeister,

hierdurch erlaube ich mir Ihnen in Ueberbringerin Dieses eine meiner begabtesten und liebsten Schülerinnen, Frl. Ilona Eibenschütz aus Wien, vorzustellen, und um Ihre und Ihrer lieben Töchter freundliche Aufnahme Derselben zu bitten. Sie giebt am 6 Dec. auf Veranlassung Blüthners, der sie dazu veranlaßt hat, ein Concert bei Diesem, um sich in Leipzig bekannt zu machen. Sie werden an ihrem Talente und ihrer lieben Persönlichkeit gewiß Interresse finden. Lange hörte ich nichts von Ihnen und den lieben Ihrigen! möge es Allen gut gehen, und Sie sich immer der künstlerischen Frische erfreuen, die für Sie der kostbarste Schatz ist. Freundschaftlich Ihre
ergeb
Clara Schumann.

Frl. Eibenschütz hat kürzlich mit großem Erfolge Concert in Wien gegeben, und eben so im vorigen Jahre in London großes Succés gehabt.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Röntgen, Engelbert (13775)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
796f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.