25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12872
Geschrieben am: Sonntag 13.12.1891
 

Frankfurt a/M d. 13 Dec. 91.

Lieber, verehrter Herr Wach,

seit einigen Tagen wieder recht leidend kann ich Ihnen nur mit wenig Worten sagen, wie Ihr lieber Brief mich erfreut hat, und wie besonders dankbar ich Ihnen bin, daß Sie mich die Ueberbringerin der guten Kunde an Ilona sein ließen. Ich war ganz gerührt, daß Sie <> bei all Ihrer vielen Arbeit, so zartsinnig meiner gedachten. Ilona war sehr selig – hat Ihnen wohl gleich geschrieben. Ich dachte mir wohl, daß Sie das liebe Mädchen bald in’s Herz schließen würden.
So denn nochmals Dank und Ihnen und Ihrer lieben Gattin die wärmsten Grüße und Wünsche zum neuen Jahre von
Ihrer
herzlichst
ergeb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Wach, Adolf (3068)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
867

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh, s: 67.2434
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.