19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 1292 Brieftext


Geschrieben am: Montag 01.11.1841 bis: 02.11.1841
 

Lieber David,

Nach vielem Ueberlegen haben wir den 29sten November vorläufig für unsern Concerttag gewählt. Meine Frau würde in den folgenden Monaten dann mit Vergnügen in Ihren Soireen, wie in den Abonnement-Concerten mitwirken. Schreiben Sie mir Ihre Ansicht hierüber, wie auch, ob Sie vermitteln zu können glauben, daß wir auch in diesen Verhältnissen den Saal umsonst oder wenigstens billig erhalten. Der Mitwirkung d Frl. Meerti und des Hrn Tuyn wird wohl von Seiten des Directoriums kein Hinderniß im Weg stehen? Können wir uns auf diese Weise vereinigen, so wahren Sie uns den 29sten November vorläufig und schreiben mir recht bald ein Wort.
Mit freundlichem Gruß meiner Frau
Ihr
ergebener
R. Schumann.

Herrn Concertmeister F. David
Wohlgeboren

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: [Leipzig]
  Empfänger: David, Ferdinand (339)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
245ff
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.